top of page

Herren 30: Gelungener Saisonauftakt

Mit einem verdienten 6:3 Erfolg gegen den Höinger SV startete die Herren 30 des TC Wiesental in die neue Bezirksliga-Saison. Eine souveräne Vorstellung zeigt Marcel Butor in seinem Match gegen den Höinger Topgesetzten Günter Steinacher, dem er beim 6:1, 6:1 nicht den Hauch einer Chance ließ. Spannender ging es da schon beim Timo Schulte in seiner Partie gegen Andre Normann zu. Nach dem Schulte den umkämpften ersten Durchgang mit 7:5 für sich entscheiden konnte, ging der ebenfalls ausgeglichene zweite Satz mit 6:4 an den Höinger. Somit musste der Match-Tiebreak die Entscheidung bringen. Hier spiegelte sich ebenfalls die Ausgeglichenheit der beiden Kontrahenten wieder, wobei schließlich der Herscheider mit 11:9 die Oberhand behielt. Einen Auftakt nach Maß erwischte Marc Senger. Im ersten Durchgang ließ er beim 6:0 gegen Timo Keute nichts anbrennen. Im zweiten Durchgang ging es dafür umso knapper zu, den der Herscheider sich erst im Tiebreak sichern konnte. Gehandicapt ging Christopher Rickes in sein Match gegen Yannick Pfisterer, das er im zweiten Satz verletzungsbedingt aufgeben musste. Einen harten Fight lieferte Matthias Froese gegen Cristian Rosca. In einer umkämpften Partie musste sich der Gastgeber letztendlich mit 3:6,6:7 geschlagen geben. Einen guten Tag erwischte Sven Bathe, der bei seinem 6:2, 6:2 Triumph gegen Tobias Keute nichts anbrennen ließ.


Von den abschließenden drei Doppeln genügte den Herscheider somit eines zum Gesamtsieg. Bathe/Jörg Seel und Senger/Jonas Trauzettel ließen allerdings nichts anbrennen uns sorgten für einen 6:3 Erfolg.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page